Hotline 09001-404088* – Bei Behandlung von Bulimie und Esstoerungen in der Ergotherapie, ist das Ziel den Patienten flankierend mit der Psychotherapie, oder Verhaltenstherapie, im Rahmen der  Behandlung mit den Mitteln (Medien) der Ergotherapie zu unterstuetzen. Die Auseinandersetzung mit kreativen Medien, ermoeglicht dem Patienten, Sprache mit Ausdruckserleben zu kombinieren und ueber diese Medien kann die Ergotherapie zusammen mit der Psychologie eine konstruktive Auseinandersetzung mit dem eigenen Essverhalten, Selbstwertgefuehl,  herzustellen. Folgende Ziele koennen gemeinsam mit Psychologie und Ergotherapie angesteuert werden.

  1. Aufbau einer vertrauenswuerdigen Kommunikation und Interaktion, welche es der Person erlaubt, offen ueber Aengste, Sorgen und Noete zu sprechen.
  2. Interaktion mit Angeheorigen bezueglich der psychischen Drucksituation gegenueber dem betroffenen Menschen (etwa sich bestimmten Schoenheitsidealen anpassen zu muessen).
  3. Aufbau eines (realistischen)  Selbstwertgefuehles.
  4. Auseinandersetzung mit kulturellen Anforderungen bezueglich etwa Schoenheitsidealen (hierfuer eignen sich besonders die ergotherapeutischen Medien als Form der besonderen Ausdrucksmoeglichkeit).

Die einseitige Behandlung mit Medikamenten, ohne psychologische und ergotherapeutische Unterstuetzung, zeigt in der wissenschaftlichen Untersuchung nur wenig Erfolg und fuehrt unter Umstaenden zu Rueckfaellen. Fuer Angehoerige ist zudem eine Selbsthilfegruppe, oder ein erfahrener Therapeut als Ansprechpartner zu empfehlen, da sich nicht wenige Familienangehoerige mit der andauerenden Stressituation ueberfeordert fuehlen und es in der Folge leicht zu Ueberreaktionen im Verhalten gegenueber der Person mit Bulimie kommen kann, was dann zu einem „Teufelskreis“ an Unsicherheiten im Erziehungsverhalten und Unsicherheit als Elternteil muenden kann . Hat Ihnen dieser Dr. Frank Ergotherapie Impuls geholfen. Nutzen sie zur weiteren Beratung unsere Hotline und rufen Sie uns an…(*1,99 Euro/Min aus dem deutschen Festnetz, mobil abw.)