Tag Archives: Patient

Neben psychischen Erkrankungen wir Burnout, Depression, Psychose und Schizophrenie taucht immer wieder die Bezeichnung Borderline Persönlichkeitsstörung auf. Auch in der Ergotherapie werden vermehrt Borderline-Patienten behandelt. Im Folgenden werde ich ihnen einen Überblick über die Erkrankung bieten und allgemeine sowie ergotherapeutische Interventionsmöglichkeiten vorstellen. Eine Persönlichkeitsstörung ist die abnorme Entwicklung eines oder mehrerer Persönlichkeitsmerkmale, wodurch es schwierig […]

Therapeutische Distanz ist wichtig um Berufserkrankungen vorzubeugen. Sich von den Problemen, Sorgen und Nöten der Patienten ungenügend abzugrenzen kann für das seelische Wohl des Therapeuten gefährlich sein. Am besten sollte man nach dem Feierabend jegliche Gedanken an Patienten und an die Arbeit von sich fernlassen und abschalten. Dieses ist natürlich nicht immer einfach zu realisieren. […]

Die Ergotherapie versteht sich als ganzheitliche Therapie mit dem Ziel der Erlangung der grösstmöglichen Selbständigkeit der Patienten. Als Ergotherapie bezeichnet man verschiedene Arbeits- und Beschäftigungstherapien. Eingeschränkte physische oder psychische Fähigkeiten werden spezifisch gefördert oder durch Training wiederhergestellt. Bei bleibenden Einschränkungen wird nach Kompensationsmöglichkeiten gesucht, so dass der Patient die in allen Lebensbereichen (Arbeit /Freizeit und […]

Die Fibromyalgie ist eine chronische nicht entzündliche Schmerzkrankheit des Bewegungssystems und tritt vor allem bei Frauen im mittleren Alter auf. Hierbei treten untypische Schmerzen verteilt über den ganzen Körper  auf und die Muskeln und Sehnen schmerzen. Im Labor können aber keine Beschwerden festgestellt werden, die Untersuchungen bleiben ohne Befund. Der permanente Dauerschmerz der Patienten führt […]

Besonders im Bereich der psychiatrischen Erkrankungen sind häufig die sozialen Kompetenzen der Patienten betroffen und eingeschränkt. Daher ist häufig eine Gruppentherapie indiziert. Doch welche Patienten eignen sich für eine Gruppentherapie, welche Voraussetzungen sollten die Patienten mitbringen und wie ist das genaue Vorgehen des Therapeuten? Eine Gruppentherapie sollte erst bei emotional stabileren Patienten eingesetzt werden, für […]

Immer häufiger tauchen in der Ergotherapie Patienten auf, die Gefühle des Versagens, der Frustration, des ausgebrannt Seins benennen und einen Weg daraus suchen. Häufig fällt im Gespräch das Wort Burnout oder Boreout. Die genauen Definition von Burnout / Boreout findet man natürlich auf Wikipedia und eigentlich kann es schon jeder Zweite in der Tram oder […]

Nach Befragung von langjährig erfahrendenen Ergotherapeuten stellte sich im Gespräch heraus, dass die Therapieziele sich im Verlauf der Jahre und mit wachsender Erfahrung in der Arbeit mit dem Patienten ändern. Grundlegend bleibt natürlich die Klientenzentriertheit und die Alltagsorientierung bestehen. Dennoch lassen sich Unterschiede in der Arbeit, aber auch der Befundung, sowie der Gestaltung der Therapieziele […]

„Bei der Gelenkmobilisation handelt es sich um die Mobilisation bewegungseingeschränkter, teilversteifter Gelenke unterschiedlicher Genese. Sie gehört zu den Basisverfahren im motorisch- funktionellen Bereich der Ergotherapie. „ Es gibt zwei unterschiedliche Formen der Gelenkmobilisation: Die aktive und die passive Mobilisation. Die passive Mobilisation kommt primär als Vorbereitung zur aktiven Mobilisation zum Einsatz oder wenn der Patient […]