Tag Archives: Sicherheit

Neben psychischen Erkrankungen wir Burnout, Depression, Psychose und Schizophrenie taucht immer wieder die Bezeichnung Borderline Persönlichkeitsstörung auf. Auch in der Ergotherapie werden vermehrt Borderline-Patienten behandelt. Im Folgenden werde ich ihnen einen Überblick über die Erkrankung bieten und allgemeine sowie ergotherapeutische Interventionsmöglichkeiten vorstellen. Eine Persönlichkeitsstörung ist die abnorme Entwicklung eines oder mehrerer Persönlichkeitsmerkmale, wodurch es schwierig […]

Zuerst einmal ein Überblick über die Schizophrenie. Was ist das überhaupt? Eine Schizophrenie ist eine psychische Erkrankung. Sie beeinflusst den gesamten Menschen mit seiner Persönlichkeit auf unterschiedlichste Arten und Ebenen. Menschen mit einer Schizophrenie neigen dazu, den Bezug zur Realität zu verlieren. Das Verhältnis ist gestört und dadurch sind diese Menschen in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt. […]

Neben der kognitiven, motorischen und sensorischen Entwicklung eines Kindes liegt ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Ergotherapie in der psychosozialen Entwicklung. Die psychosoziale Entwicklung im Kindesalter stellt die Grundlage für unser Verhalten und im Erwachsenenalter dar. In seiner aufgestellten Theorie bezüglich der psychosozialen Entwicklungsstufen stellt der deutsch-US amerikanische Psychoanalytiker Erik H. Erikson die Entwicklung in […]

Wenn man Florian im Garten sieht, wie er so die Blätter im Wind beobachtet, könnte man meinen, er ist ein „normaler“ 12-jähriger Junge. Doch wenn man Florian kennt, weiß man, dass bei Florian schon lange ein frühkindlicher Autismus diagnostiziert wurde. Er spricht nicht, und es ist nicht immer einfach mit ihm zu kommunizieren. Für die […]

Entwicklungsstörung. Diesen Begriff hört man in der der Ergotherapie sehr häufig, vor allem wenn es um die Therapie bei Kindern geht. Doch was beinhalteten diese „Entwicklungsstörungen“ alles? So wie jedes Kind ein einzigartiges Wesen ist, so ist auch das Erscheinungsbild einer Entwicklungsstörung bei jedem Kind anders. Die Gemeinsamkeit liegt darin, das die Entstehung dieser Störungen […]

Erziehungsstile spielen in der Behandlung pädiatrischer Klienten eine große Rolle. Dieser entscheidet viel über die Kommunikationsart zwischen Therapeut und Kind, über den Aufbau des therapeutischen Settings und über die einzusetzenden Methoden. Diana Baumrind versuchte 1960 verschiedene Erziehungsstile in ein Raster einzufassen und ergänzte die Darstellung um zwei Dimensionen (“Kontrolle/Lenkung“ = Wärme/Zunehigung und „Responsivität“= Lenkung). Orientiert […]

Stress – allgegenwärtig in unserer heutigen schnelllebigen und hektischen Zeit. Sei es das oftmals „energiesaugende“ Managment seiner Familie oder seien es die ständig hohen Erwartungen in der Arbeit. Das Resultat bei den meisten ist das Selbe: Man verliert den Kopf, beginnt sich zunehmend negativ zu steuern, hat ab einem bestimmten Zeitpunkt das Gefühl ständig zu […]

Im Behandlungsverlauf bei ambulant betreuten psychiatrischen Patienten gestalten sich die Zielsetzungen oftmals mehr mit der Richtung Integration in das tägliche Leben. Hierbei können unterschiedliche Methoden zum Einsatz kommen. Neben der kompetenzzentrierten Methode, die sich oftmals mit der Zielsetzung eigene Stärken entdecken und eine Tagesstrukturierung planen auszeichnet, kommen natürlich auch die ausdruckszentrierte und interaktionelle Methode zum […]