Mit zunehmendem Alter kann es vorkommen, dass der Körper und manchmal auch der Geist nicht mehr so gut funktionieren und viele Tätigkeiten länger brauchen. So kann es vorkommen, dass die Sehkraft nachlässt, das Reaktionsvermögen sich verlangsamt oder die Beine nicht mehr so recht wollen. Gerade in solchen Momenten ist das Auto ein hilfreiches Fortbewegungsmittel. Mit dem Auto verkürzen sich viele Wege und man ist nicht auf längere Fusswege oder anstrengende Fahrten mit den öffentlichen Verkehrsmitteln angewiesen. Aber mit zunehmenden Alter kann es passieren, daß das Auto fahren schwieriger wird. In solchen Momenten sollte man nicht verzagen und sich erstmal mit dem Arzt absprechen. Dieser kann oftmals hilfreiche Tipps geben und den Gesundheitszustand gründlich durchchecken. Aber man kann selbst auch einiges tun.

So bietet die Praxis Dr. Frank & Partner Kurse an, um das Reaktionsvermögen zu trainieren oder sich geistig fit zu halten. In diesen Kursen wird speziell auf die Bedürfnisse Einzelner eingegangen und ein individuelles Programm zur Förderung der visuellen oder auditiven Wahrnehmung oder kognitive Übungen zur Verbesserung des Kurzzeitgedächtnisses oder der Konzentration angeboten. Diese können helfen länger fit und aktiv im täglichen Leben teilzunehmen oder auch im Straßenverkehr sicherer fahren zu können.

Mehr zu unseren Kursen oder ergotherapeutischen Förderprogrammen erfahren Sie von unseren Kollegen per E-Mail oder telefonisch in unseren Standorten Berlin / München / Zürich, oder auf auf unserer Homepage.

Mit freundlichen Grüßen | Claudia Franz | Dr. Frank & Partner Zürich