Unser Team stellt seit Jahren Grundlagensstudien zur Ergotherapie ueber  das freie Lexikon Wikipedia in Vollerversion zur freien Verfuegung, an der Ergotherapeuten unseres Teams uüber einen Zeitraum von knapp sieben Jahren an unseren Standpunkten Berlin und Muenchen beteiligt waren.  Die eine Studie beschäftigt sich mit der Wirksamkeit der ergotherapeutischen Intervention bei Kindern im Alter von 3 bis 12 Jahren. In der Studie wurden mehr als 250 Kinder ueber einen Zeitraum von sechs Jahren, bezueglich der Entwicklung ihres Verhaltens, der Grobmotorik, sowie ihres sozialen Verhaltens quantitativ untersucht und bislang als einzige vorliegende Arbeit statistische Aussagen, bezueglich der Wirksamkeit dieser therapeutischen Intervention vorgelegt. Die zweite Arbeit behandelt den Verbleib-der-Ergotherapeuten-im-beruflichen-Umfeld, anhand narrativer Interviews. Beide Studien finden hohe Anerkennung und werden unter anderm in der ergotherapeutischen Ausbildung als Grundlage verwendet. Nach einer  Aenderung des Eintrages, wurden nun beide Literaturangaben, oder Literatur Bereitstellungen von einem oder zwei Teilnehmern der Wikipedia Gemeinde geloescht. Eine Kommunikation bezueglich der Attraktivitaet der beiden Arbeiten, wurde sehr anonym von Seiten der Personen auf der anderen Seite gefuehrt. So antwortete ein Teilnehmer, die Arbeiten seien nur fuer ein Teilgebiet der Ergotherapie interessant, oder bildeten nur einen Teilgebiet der ergotherapeutischen Landschaft ab. Damit hat der Teilnehmer natuerlich recht, den dies liegt in der Natur einer jeden wissenschaftlichen Arbeit. Aber wie er zu diesem Schluss kommt, wenn auf der selben Seite der deutschen Wikipedia unter Ergotherapie ein Satz zur Intersexualitaet von Eltern bereit gestellt wird, mit dem Link zu einem Artikel ueber Homosexualitaet und das Leben als Homosexueller in Berlin, kann von meiner Seite, mit knapp zwanzigjaehriger Berufserfahrung nur schwer bis garnicht nachvollzogen werden. Auch der Hinweis von meiner Seite, das es sich im Bereich der Ergotherapie durch die staendig steigende Zahl von Ergotherapeuten die sich mit mehr oder weniger tiefem fachlichen Hintergrund selbststaendig in Praxen niederlassen, verstaendlicherweise zu wenig Interesse kommen mag, Studien anderer Ergotherapeuten zu erwaehnen, wurde von den Teilnehmern von Wikipedia  bislang nicht als Argument akzeptiert die ueber drei Jahre eingestellten Arbeiten wieder bereitzustellen. So bleibt mir persoenlich nur uebrig als Schlussfolgerung und Learning Lesson aus diesem Fall mitzunehmen, bei Wikipedia engagieren sich Menschen, die zwar vorgeben neutral vorzugehen, jedoch deutliche Praeferenzen zeigen. So mag es im Sinne der Bereitstellung von Wissen fast logisch erscheinen, dass Phaenomene wie sie aus dem regulaeren Wissenschaftbetrieb bekannt sind, etwa Zitierphaenomene, sich auch bei Wikipedia wieder finden und somit eine neutrale, oder freie Wissensbereitstellung an diesem Punkt ihre Grenzen findet. Welche Interessen und welche Dinge auch immer in dem vorliegenden Fall eine Rolle spielen sollten, ein Artikel ueber die Wirksamkeit der Ergotherapie scheint neutral betrachtet fuer tausende von Ergotherapeuten, die taeglich in Ihrer Arbeit mit genau dieser Frage (was bringt die Ergotherapie und wie untermauere ich dieses Argument mit wissenschaftlichen Argumenten), konfrontiert werden nuetzlich zu sein. Ein nicht zusammenhaengender Satz, der die mangelnde Unterstuetzung fuer Eltern von intersexuellen Kindern mit einem Nebensatz anspricht und auf einen Artikel zum Thema Homosexualitaet in Berlin verweist, mag dagegen zwar fuer sich alleine genommen sehr wichtig sein, aber in dem Unterpunkt Ergotherapie von geringer, bis keiner Bedeutung zu sein.
Unser Team wird sich jetzt darum bemuehen, ihnen die beiden Buecher zur Ergotherapie  wieder ueber die Plattform Wikipedia kostenlos zur Verfuegung zu stellen. Bis dahin sind Sie herzlich eingeladen die beiden Arbeiten, sowie weitere Aspekte zur  Arbeit rund um die Ergotherapie, mit dem wir  sie  auf unserer Seite informieren im Internet zu laden.