Michael Iwama ist Professor am Institut für Arbeitswissenschaft und Ergotherapie an der Universität in Toronto. Im Jahre 2006 hat er ein ergotherapeutisches Modell entwickelt, dem eine ganzheitliche und kulturberücksichtigende Sichtweise zu Grunde liegt.

Für mehr Information bitte hier klicken

Der ursprüngliche Gedanke war, die Ergotherapie und deren Wert im sozialen asiatischen Kontext zu beschreiben und zu erklären. Dem ging eine Frage der japanischen Ergotherapeuten voraus, nämlich inwieweit sind die Kernideen und Konzepte der Ergotherapie, welche sich hauptsächlich auf kulturelle Eigenheiten und Normen nordamerikanischer soziokultureller Kontexte befasst hat, für andere Kulturkreise anwendbar?

Das Kawa Modell ist das erste nicht im Westen entstandene ergotherapeutische Modell. Es gibt der westlichen Ergotherapie den Anlass, sich über ihre vertrauten Grundlagen wie z.B. Autonomie und Selbstbestimmung, zu überdenken.

Ein zentrales Thema stellt der gemeinsam Blick auf die Naturmetapher dar. Diese handelt von dem Fluss und den dazugehörigen Komponenten als Symbol für die Situation des Patienten. Durch das Fliessen durch den Fluss zeichnen sich der soziokulturelle Bezugsrahmen und die momentane Situation des Patienten anders ab. Ein weiterer zentraler Punkt ist die Lebensenergie. Es werden unter anderem Ressourcen, Probleme und Umwelt im Verhältnis zueinander dargestellt. Daran ist klar erkennbar, dass es sich um eine östlich philosophische Perspektive handelt, die die eigenen Ansichten über das Selbst, das Wohlergehen und die Bedeutung der Betätigung für den Menschen in den Mittelpunkt stellt.

Das Modell wird von dem Patienten und dem Therapeuten gemeinsam verwendet. Es bietet während des Eingangsgesprächs die Möglichkeit, innerhalb kürzester Zeit sehr viele Informationen zu sammeln. Der Patient kann darüber so viel erzählen wie er möchte. Es ist sogar mit Patienten möglich, die wenig oder sogar gar kein Deutsch sprechen. Das Kawa Modell kann ähnlich wie das 180 Grad Modell  zur Dokumentation und zur Ergebnismessung angewandet werden. Es ist kulturunabhängig anwendbar und kann in allen Fachbereichen angewandt werden.

Mit freundlichen Grüßen | Dr. phil. Thomas Alexander Frank | Dr. Frank & Partner