Kinder u. Jugendliche

Wir behandeln Kinder und Jugendlichen, von 2 bis 21 Jahren….

Der Grundsatz unserer Arbeit ist, die gesamte Persönlichkeit im Rahmen des 180 Grad Modells in Beziehung zum sozialen Umfeld zu berücksichtigen. Im Bedarfsfall beraten und begleiten wir zudem die Eltern, Erzieher/innen und Lehrer/innen bei der Integration der von uns betreuten Kinder.

  • mit Schulschwierigkeiten, Entwicklungsauffälligkeiten
  • Verhaltensauffälligkeiten (z.B. Lernängste und Lernverweigerung, Aggressivität, Schlafstörungen)
  • Selbstwertprobleme
  • Aufmerksamkeitsdefizitsyndrom / AD(H)S
  • Nicht altersgerechte Entwicklung der Fein- und Grobmotorik
  • Verzögerte Sozial- und Selbständigkeitsentwicklung
  • Auffälligkeiten in der Spiel- und Malentwicklung
  • Hyperaktivität (motorische Unruhe, Konzentrations- und Aufmerksamkeitsstörungen)
  • Lernschwächen (z.B. Teilleistungsstörungen, Legasthenie, Lernbehinderung)
  • Behinderungen (z.B. cerebrale Bewegungsstörungen, Stoffwechselerkrankungen)
  • Chromosomenanomalien, genetische Erkrankungen

Nach der Befundungsphase und der Besprechung der Ergebnisse und Beobachtungen, bieten wir folgende therapeutische Leistung an:

  • Sensorische Integrationstherapie (SI)
  • Psychomotorik
  • Verhaltenstraining (Videogestützt)
  • Elternberatung / Training
  • Lerntherapie
  • Lernberatung

Zur Behandlung eines Kindes benötigen wir einen ergotherapeutischen  Überweisungsschein des behandelnden Arztes für psychisch-Funktionelle Behandlung, oder sensomotorisch-perzeptive Behandlung. Die Abrechnung erfolgt über die Krankenkassen oder privat.