Tag Archives: Therapeut

Neben psychischen Erkrankungen wir Burnout, Depression, Psychose und Schizophrenie taucht immer wie die Bezeichnung Borderline Persönlichkeitsstörung auf. Auch in der Ergotherapie werden vermehrt Borderline-Patienten behandelt. Im Folgenden werde ich ihnen einen Überblick über die Erkrankung bieten und allgemeine sowie ergotherapeutische Interventionsmöglichkeiten vorstellen. Eine Persönlichkeitsstörung ist die abnorme Entwicklung eines oder mehrerer Persönlichkeitsmerkmale, wodurch es schwierig […]

Störungen des Sozialverhaltens bei Kindern und Jugendlichen beschreiben ein kontinuierliches oder wiederkehrendes Muster, welches von aggressivem oder dissozialem Verhalten geprägt ist. Das kann sich durch Aggressionen in Form von Schlägereien, verbalen Angriffen, durch Eigentumsverletzungen, wie Diebstahl, Zerstörung, durch allgemeine Normverletzungen, wie Drogenmissbrauch, Regelverstöße oder Schulschwänzen oder durch oppositionelles Verhalten, wie Widersprechen und Verweigerung äußern. Dieses […]

ADHS ist immer wieder ein Thema das die Eltern, Therapeuten und Medien beschäftigt. Immer wieder entstehen fragen und es gibt aus Sicht der Eltern oft zu wenig konkrete Antworten mit denen gearbeitet werden kann. Aber auch jetzt ist dieses Thema gerade wieder aktuell und betrifft eigentlich alle, die mit ADHS in Verbindung gebracht werden. Nach […]

Therapeutische Distanz ist wichtig um Berufserkrankungen vorzubeugen. Sich von den Problemen, Sorgen und Nöten der Patienten ungenügend abzugrenzen kann für das seelische Wohl des Therapeuten gefährlich sein. Am besten sollte man nach dem Feierabend jegliche Gedanken an Patienten und an die Arbeit von sich fernlassen und abschalten. Dieses ist natürlich nicht immer einfach zu realisieren. […]

Der Nutzen und die Eirksamkeiten der therapeutischen Interventionen ständig untersucht, etwa zu Thema der Wirksamkeit der Ergotherapie, aber trotzdem wirkt jede Intervention bei jedem Menschen anders und das System in welchem ein Mensch sich befindet, unterstützt oder hemmt eine Entwicklung nachweisbar. Diese Erkenntnis unseren Patienten, sowie deren Angehörigen deutlich zu machen verwenden wir ein Rottsches Pendel….

In der Therapie arbeiten Therapeuten oft mit Kindern im Einzelsetting zusammen. Doch in dem Behandlungsprozess der Therapie sollte die Arbeit mit den Eltern einen genauso hohen Stellenwert einnehmen. Denn viele Eltern haben Fragen, Wünsche und auch Sorgen, worüber zu sprechen ist. Bei der Elternarbeit sollte die Gesprächsführung weniger vom Therapeuten ausgehen, als vielmehr zu einem […]

Eine Dysphagie ist eine Schluckstörung. Sie tritt auf, wenn eine der am Schluckakt beteiligten Strukturen in ihrer Funktion bzw. deren Zusammenwirken beeinträchtigt ist. Ursachen können Erkrankungen und Leiden im Bereich der Mundhöhle und deren Begrenzungen, des Rachens, des Mageneingangs und der Speiseröhre sein. Hauptsächlich allerdings neurologische Schwierigkeiten und psychische Störungen. Eine Dysphagie muss nicht immer […]

Die Händigkeit beschreibt das Phänomen, dass Menschen insbesondere für feinmotorische Tätigkeiten konsequent dieselbe Hand benutzen, die dominante Hand. Der grösste Teil der Menschheit bevorzugt dabei ihre rechte Hand. Etwa 10% der Menschheit, darunter mehr Männer als Frauen, bevorzugen aber ihre linke Hand. Die Händigkeit wird von zwei Dimensionen definiert: Handpräferenz und Handleistung. Die Handpräferenz beschreibt, […]

Zu Beginn der ergotherapeutischen Intervention setzt man nach dem ergotherapeutischen Befund und einem Patientengespräch Ziele für die Therapie. In manchen Fällen, z.B. bei Kindern, werden die Therapieziele mit den Angehörigen besprochen. Die Zielsetzung ist sehr wichtig, so dass man nach Abschluss der Therapie die Wirkung der Intervention einschätzen kann. Wenn man zusammen mit dem Patienten […]

Ein 44-jähriger türkisch-muslimischer Ingenieur erlitt einen akuten Myokardinfarkt. Sein Arzt hat Ergotherapie verschrieben, um die Ausdauer während Aktivitäten des alltäglichen Lebens zu verbessern. Die behandelnde Ergotherapeutin begrüßt den türkischen Patient, indem sie seine Hand nimmt und ihm in die Augen sieht. Ein Weg, um ihre direkte Aufmerksamkeit zu zeigen. Sie ist überrascht, als der Patient […]